CV

Hyunjeong Ko
geboren in Seoul , Südkorea

lebt in Stuttgart, Deutschland

ab 10.2021 Meisterschülerin, Weißenhof-Programm, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2014-2020 Diplom, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Udo Koch

2014 B.F.A (Sculpture) Seoul National University
2012 Austausch Programm, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Deutschland

Ausstellung/Projekt (Auswahl)

Diplom Ausstellung, Kunstbezirk, Stuttgart

Kunstrezepte, Kunsthalle Göppingen, Göppingen 

2019

Open Studio, Mecklenburgisches Künstlerhaus, Schloss Plüschow

VII. Ellwanger Kunstausstellung, Kunstverein Ellwangen e.V. , Ellwangen

Detmolder Kunsttage, Detmold Stadthalle, Detmold

2018
Alpha Centauri II, Künstlerhaus, Stuttgart

Spuren des Klangs, Zero Art, Einzelausstellung, Stuttgart

Abstract Mind, CICA Museum, Gimpo, Südkorea

2017
…das weiß nur der dschungel, Ifa-Gallery, Stuttgart

Square Dance, Projekt, Tuttlingen

Das geheime Leben der Dinge, Villa Rot, Rot

Klasse Ausstellung, Galerie Inter Art, Stuttgart

2016
Spätlese, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Stuttgart

2015
„Sich feierlich hinstellen, um nichts anderes als das Übliche zu tun.“, Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg

2014
„The exhibition nobody comes“, Woosuk Hall, Seoul, Südkorea

2013
Bachelor Ausstellung, Seoul National University

Preis/Stipendium

2021 Förderung für Erste große Einzelausstellung in Deutschland, Kunstfonds 

10.2019-12.2019 Arbeitsstipendium Mecklenburgisches Künstlerhaus, Schloss Plüschow

10.2019 Preis_VII. Ellwanger Kunstausstellung, Kunstverein Ellwangen e.V. , Ellwangen

10.2015-03.2020 Konrad-Adenauer-Stiftung

2018 Blooom Award by Warsteiner Nominiert